Geopolitisches_Risikomanagement-2

15.05.2024 in Frankfurt am Main

Die Geschäftsgrundlage der deutschen Wirtschaft basiert auf weltweit vernetzten Lieferketten, globalen Absatzmärkten sowie der Verfügbarkeit von günstigen Ressourcen und Rohstoffen und der Nutzung internationaler Produktionsstandorten.

Dieses Geschäftsmodell wird mehr und mehr bedroht durch die Entkopplung der weltwirtschaftlichen Globalisierungsentwicklungen, insbesondere der beiden großen Wirtschaftsblöcke USA und China sowie durch geopolitische Störfälle und dem militärisch-imperialen machstreben Russlands. Mit den BRICS-Staaten u.a. entstehen neue Verbünde im direkten Wettbewerb zu den Geschäfts- und Gesellschaftsmodellen der westlichen Welt.

Zugleich haben geopolitische Störfälle und Schocks in den letzten Jahren massiv zugenommen. Hierzu zählen Pandemien, Kriege, Menschenrechtsverletzungen, Umweltkatastrophen und Cyber-Attacken sowie die Einführung protektionistischer Maßnahmen, beispielsweise Sanktionen und Handelsbeschränkungen.

Diese regelmäßig eintretenden geopolitischen Vorfälle erzwingen eine fortlaufende Adjustierung der Geschäftsstrategien, die wiederum zu vielfältigen Anpassungen aller Unternehmensprozesse, der Konzernstruktur, der Lieferketten, der Absatzmärkte und der globalen Wertschöpfung führt.[1]

 

[1] Quelle: www.kpmg.com, „Resilienz in Zeiten des Decouplings, u.a.“

In all diesen Entwicklungen ist die Rechtsabteilung stets erster Ansprechpartner, wenn Kunden- und Lieferantenvertragsbeziehungen neu aufgestellt werden müssen.

 

Dieser Lehrgang richtet sich an General Counsel, Leiter Recht und Unternehmensjuristen leitender Funktion sowie CCO´s und Compliance-Verantwortliche bei international agierenden Unternehmen.

Referenten

c4f52317-d2ea-4974-8e1e-b4887d971f2e
Dr. Carsten Bormann
Lederer_Prof_Dr_Markus
Prof. Dr. Markus Lederer
Müller_Stephan-200x200
Stephan Müller

Agenda

Partner

Location

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Tickets

Mit dem Kauf versichern Sie, dass Sie als festangestellter (Unternehmens-) Jurist im Unternehmen tätig sind, ohne dabei Dritte zu beraten.