Ohne Weisungsfreiheit Tätigkeit als Syndikus für GmbH nicht möglich

Die Zulassung als Syndikus ist nicht möglich, wenn die betroffene Person als Geschäftsführer einer GmbH tätig ist und keine Regelung im Gesellschaftsvertrag enthalten ist. Das ist ständige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Wer beides sein möchte, sollte eine entsprechende Satzungsänderung durchsetzen.

Sportwettbetrug Ausschlusskriterium für Geschäftsführeramt

Wer sich des Sportwettbetrugs oder der Manipulation von berufssportlichen Wettbewerben schuldig gemacht hat, kann kein Geschäftsführer sein. Es fehlt dann „per se“ an der Eignung, dessen Aufgabenbereiche auszuüben. Da hilft auch kein Tricksen bei der im GmbH-Gesetz vorgesehenen Versicherung bei der Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister.