Bundesregierung will Bundesdatenschutzgesetz ändern

Es stand bereits im Koalitionsvertrag, jetzt soll ein Gesetzesentwurf zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) folgen. Unter anderem soll es Unternehmen und Forschungseinrichtungen künftig möglich sein, nur mehr mit einer Landesdatenschutzbehörde zu tun haben, selbst bei länderübergreifenden Vorhaben.
vom 2. April 2024
image

Werde diese Möglichkeit genutzt, „haben die Verantwortlichen statt mehrerer Aufsichtsbehörden nur eine einzige Aufsichtsbehörde als Ansprechpartner für ihr gemeinsames Datenverarbeitungsvorhaben“, heißt es in einer Meldung des Deutschen Bundestages an die Presse. Damit könne „Rechtsunsicherheit beim Auftreten unterschiedlicher Rechtsauffassungen der für ein länderübergreifendes Vorhaben zuständigen Aufsichtsbehörden ausgeschlossen werden“. Neue Paragraphen sollen der im Koalitionsvertrag vorgesehenen „besseren Durchsetzung und Kohärenz des Datenschutzes“ dienen.  

Datenschutzkonferenz institutionalisiert

Den geplanten Änderungen liegt laut Angaben des Parlaments eine Evaluierung des Bundesdatenschutzgesetzes zugrunde. Weitere in dem Gesetzesentwurf enthaltene Regelungen tragen laut Vorlage Ergebnissen dieser Evaluierung Rechnung. Die Bundesregierung will unter anderem klarstellen, dass das BDSG nur dann anwendbar ist, wenn die Datenverarbeitung auch einen konkreten Inlandsbezug aufweist. Zudem müsse die Regelung zur Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume mit Blick auf nichtöffentliche Stellen überarbeitet werden. Der neue Paragraph 16a wird die Datenschutzkonferenz im BDSG institutionalisieren.

 

Copyright Bild: IMAGO / Future Image

Beitrag von Alexander Pradka

Dies könnte Sie auch interessieren

E-commerce Photo Illustrations Amazon logo displayed on a laptop screen and a small shopping cart are seen in this illus
EU
Amazon muss Werbearchiv öffentlich zugänglich machen
Laut einem Beschluss des Vizepräsidenten des Europäischen Gerichtshofes muss Amazon ein Werbearchiv mit detaillierten Informationen über die Online-Werbung...
Joyful mother girl running on park alley sunny weekend
Versicherter Arbeitsweg und unversicherter Abweg
Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat entschieden, dass kein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz besteht, wenn ein Arbeitnehmer oder eine Arbeitnehmerin...
Handy mit Apps zu Social Media und Netzwerken *** Mobile phone with social media and networking apps Nordrhein-Westfalen
Digitalausschuss beschließt Digitale-Dienste-Gesetz
Der Digitalausschuss des Deutschen Bundestages hat den Gesetzesentwurf der Bundesregierung zum Digitale-Dienste-Gesetz in geänderter Fassung angenommen....